Microsoft legt europaweit tausende Nadeldrucker lahm

Viele Anwender konnten heute keine Lieferscheine drucken. Ursache ist ein missglücktes Windowsupdate von Microsoft. Betroffen sind hauptsächlich Nadeldrucker der Firmen Epson und OKI. Die Drucker sind nicht defekt, die Ursache liegt auch nicht in FAKTURA-X, sondern bei Windows. Das Problem betrifft europaweit mehrere tausend Nutzer.

Sofern es möglich ist, dass sie einen anderen Drucker verwenden, sollte das Problem so umgangen werden, bis Microsoft eine Problemlösung anbietet.

Haben Sie keine andere Möglichkeit, Dokumente zu drucken, setzten Sie sich mit uns in Verbindung!

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen